Menü

Personalplanung als großer Zeitfaktor

Das Gründungsstipendium erstellt Schichtpläne

Besonders kleinere gastronomische Betriebe stehen Woche für Woche vor einer großen Herausforderung: die Personalplanung. Für die Erstellung von Schichtplänen wird viel Zeit verwendet und viele Faktoren wie Qualifikationen, Stoßzeiten und zeitliche Verfügbarkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen berücksichtigt werden. Vorhandene digitale Lösungen sind entweder wenig hilfreich oder aber zu teuer für kleinere Betriebe. Da sie das Problem durch ihre studentischen Aushilfsjobs in der Gastronomie am eigenen Leib erfahren konnten, wollten die Brüder Daniel und Florian Zellmann eine einfache und automatisierte Lösung entwickeln, um Abhilfe zu schaffen. 

Mit ihrem Interesse an KI-Anwendungen wollten sie gerne etwas entwickeln und ihr eigenes Unternehmen gründen. Mit der Unterstützung durch die VentureWaerft, ihre Erfahrungen bei der Prototyping Week oder die Kontakte beim GründerInnen Frühstück verfügen sie bereits über beste Verbindungen in das StartUp-Ökosystem Schleswig-Holsteins. Nach der Bewerbung kam dann auch schnell die Zusage für das Grünmdungsstipendium Schleswig-Holstein. 

Während der nächsten Monate wollen sie nun ihr Unternehmen gründen und mit einigen Pilotkunden ihre Webapplikation testen und weiter verfeinern. Später ist auch eine App geplant, die mehr Interaktion zulässt, in dem sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die Schichten bewerben können. 

"Wir sehen es als Vorteil als Geschwister zu gründen. Wir kennen und in- und auswendig und haben dadurch klare Vorteile in der Kommunikation: schneller und direkter. Wir verstehen uns eben manchmal auch ohne Worte."

Daniel und Florian Zellmann, Staffbite

Mehr Informationen zu Staffbite

 

Das Bild zeigt die beiden Brüder Daniel und Florian Zellmann mit ihren Laptops.

Die Köpfe hinter Staffbite

Daniel Zellmann studierte in Flensburg Business Management mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik und nutzte seine Masterarbeit bereits für eine Befragung zur Analye der Bedürfnisse in der Personalplanung. 

Florian Zellmann studiert aktuell in Kiel Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik. Auch durch private Weiterbildungen in der der Chefprogammierer im Team. 

Das Gründungsstipendium könnte auch etwas für Dich sein? 

Ansprechpartner

Wer steckt hinter dem Gründungsstipendium?

Das Land Schleswig-Holstein hat gemeinsam mit der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) und der MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Schleswig-Holstein mbH (MBG) im Zeitraum 2016 bis 2023 2,8 Millionen Euro für das Gründungsstipendium bereitgestellt. Die Vergabe der Stipendien erfolgte nach einem Pitch der Teams vor der Auswahl-Kommission bestehend aus Vertretern des Landes, der IB.SH, der MBG, der Hochschulen sowie Unternehmerinnen und Unternehmern.

IB.SH
MBG
Schleswig-Holstein

Ihre Ansprechpartnerin

Nienaß
Friederieke Nienaß
Projektmanagerin Gründungsstipendium
Telefon: +49 431 66 66 6 - 849
Nach oben scrollen